Die Länge des eingeschobenen Sara A´s

Das Wie und Warum... Für Fragen und den Meinungsaustausch über die Rechtschreibung und Leseregeln

Moderator: Rolf K.

Die Länge des eingeschobenen Sara A´s

Beitragvon Schnorchel » 24.03.2011, 08:06

Bei vielen Wörtern wird ein A eingeschoben. ( Siehe "Wann A und Wann O" Thread. http://www.clickthai.net/forum/viewtopic.php?t=28

Ich habe in den Regeln des ประวิสรรชนีย์ gelesen, dass dieses eingeschobene A nicht voll ausgesprochen wird. Das würde heissen, das das eingeschobene sara A noch einen Tick kürzer ist, als das sara A. Aus diesem Grund würde es nicht mitgeschrieben werden.
Meine Frage bezieht sich nun darauf, wie lang es nun wirklich ist wenn das "อะ" nicht mitgeschrieben wurde, wie in พยาน, ชนิด, ชนวน, ทวาย, อร่อย, ขโมย, ขจัด, ฉบับ, สบาย, พยุง, ชม้อย ect.


Gibt es eine Möglichkeit diese Frage zu beantworten?
"Ich schlage vor, wir konjugieren Verben!"
--------------------------
"Thai-Friends" http://thaifriends-worldwide.blogspot.com/
Benutzeravatar
Schnorchel
Diamond-Member
 
Beiträge: 876
Registriert: 20.06.2009, 20:00
Wohnort: Bangkok

Re: Die Länge des eingeschobenen Sara A´s

Beitragvon Rolf K. » 17.10.2011, 20:47

Schnorchel hat geschrieben:Gibt es eine Möglichkeit diese Frage zu beantworten?


Gute Frage, denke aber nein.
Du sprichst von zwei Aussprachen des kurzen Vokals a?
Das nichtgeschriebene a etwas kürzer als das geschriebene a?
Wie kürzer sollte es sein? zentel/hundestel Sekunde?

Ich selbst habe noch nirgends davon gelesen, soll aber nicht heissen, das es doch so ist (?).
Ehrlich gesagt, kann ich mir das nicht vorstellen, das jemand, auch die Thais, den einen kurzen a-Laut kürzer sprechen sollte als der andere kurze a-Laut.
Gruss.....Rolf

ภาษาไทยฉันคืนครูทั้งหมดแล้ว
Ich habe mein Thailändisch schon wieder vergessen.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Beitragvon Schnorchel » 18.10.2011, 14:38

Nun. es ist schon eine Weile her das ich die Frage eingestellt habe. Vielen Dank fuer die Antwort, Rolf. Inzwischen bin ich ja der Meinung das die beiden 'a' identisch sind. Thai schreiben es einfach nicht mit, weil es nach Ihren regeln einfach nicht notwendig ist. Oder?
"Ich schlage vor, wir konjugieren Verben!"
--------------------------
"Thai-Friends" http://thaifriends-worldwide.blogspot.com/
Benutzeravatar
Schnorchel
Diamond-Member
 
Beiträge: 876
Registriert: 20.06.2009, 20:00
Wohnort: Bangkok

Beitragvon Rolf K. » 18.10.2011, 22:18

Schnorchel hat geschrieben:... weil es nach Ihren regeln einfach nicht notwendig ist. Oder?


Es gibt schon einige Regeln, wann das a nicht geschrieben wird. Wenn jemand aber mit der Sprache aufwächst, weiß einfach, bei welchen Woertern es nicht geschrieben wird. Das gilt auch für das nichtgeschriebene o. Wenn ein Thailernender Ausländer Lesen kann und sich etwas in der Grammatik auskennt, brauch auch keine WIE oder WAS Regeln. Man weiß es einfach. Klar, muss man vorab erst die Wörter lernen und kennen.
Gruss.....Rolf

ภาษาไทยฉันคืนครูทั้งหมดแล้ว
Ich habe mein Thailändisch schon wieder vergessen.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau


Zurück zu ไวยากรณ์ - Die Grammatik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron