yu thi nai oder yu nai? Das ist die Frage

Hier werden - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - Wörter oder Phrasen erklärt. Unter welchen Voraussetzungen wird ein bestimmtes Wort benutzt? Was bedeuten die sog. Partikeln, die eigentlich unübersetzbar sind und doch so zahleich in der Thai-Sprache verwendet werden?

yu thi nai oder yu nai? Das ist die Frage

Beitragvon karlcash » 26.03.2008, 18:13

Hallo liebes Forum,

bin gerade bei der x-ten Wiederholung 8) der Lektionen 1 bis 5 des Buches von Frau Kaspar-Sickermann und jetzt muss ich doch mal fragen.

Bei Fragen der Form Wo ist, sind, befindet sich? o. ä. wie wird dort gefragt

yu thi nai oder nur yu nai oder wann das eine und wann das andere?

Habe da noch keine Regel so recht gefunden. Bitte helfen. :?:

Und, wie schaffe ich es Thai-Buchstaben zu erzeugen ?

Gruß

Peter
Zweierlei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher. (Zitat: Albert Einstein (sinngemäß)
karlcash
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2008, 19:31
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon Rolf K. » 26.03.2008, 22:15

Hallo Peter

Das mit der Thaischrift einrichten, wird z.B. HIER gut beschrieben.

Ob yuu nai, oder yuu thii nai ist eigendlich egal. Bedeutet das selbe.
Gruss.....Rolf

ภาษาไทยฉันคืนครูทั้งหมดแล้ว
Ich habe mein Thailändisch schon wieder vergessen.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Beitragvon luk khrüng » 30.07.2008, 15:23

yuu nai oder yuu thii nai

Es ist eigentlich wirklich egal welches man benutzt, da sie wie Rolf geschrieben hatte, die selbe Bedeutung haben.
Um aber evtl. es noch einfacher zu erklären kann man anhand meiner Erklärung erkennen.


yuu thii nai

Wo bist du?
(Wo genau wird hier verlangt, also z.B. zu Hause, bei Freunden etc.)

yuu nai

Wo bist? oder in Baden-Würtemberg würde man Wo bischt? sagen
(Ist einfach eine verkürzte Form vom Ursprünglichem yuu thii nai)
ปัญญากับความสามารถวัดกันไม่ได้
Benutzeravatar
luk khrüng
Gold-Member
 
Beiträge: 224
Registriert: 06.04.2007, 02:20

Re: yu thi nai oder yu nai? Das ist die Frage

Beitragvon polerio » 03.08.2008, 17:32

karlcash hat geschrieben:Hallo liebes Forum,

bin gerade bei der x-ten Wiederholung 8) der Lektionen 1 bis 5 des Buches von Frau Kaspar-Sickermann und jetzt muss ich doch mal fragen.

Habe da noch keine Regel so recht gefunden. Bitte helfen. :?:

Gruß

Peter


Darf ich kurz zurückfragen, welche Auflage Du verwendets? Ich selbst habe die 2. Auflage (und beziehe mich im Nachfolgenden darauf):

Der Bezug für Deine Frage scheint sich, in der 2. Auflage, auf S. 117 zu ergeben. Überschrift: "Jetzt wollen Sie wissen, wo etwas ist. Wie fragen Sie?"

Wenn ich die Aufgabe richtig sehe, soll man die rechte Spalte (die komplette Frage auf Thai) abdecken, sich links ein Nomen - in Deutsch - in Klammern aussuchen --- und fragen wo sich das Dings gerade "yu-t" (oder so ähnlich verstehe ich zumindest die Aufabe).

Auf S. 41 lehrt Frau Kaspar-Sickermann, dass อยู่ [หฺยู่] ก. พัก, อาศัย, เช่น เขาอยู่บ้านหลังนี้; ein Verb (ก.) sei (Eine Fußnote aus einem Englischen Wörterbuch dazu: "Note: This word is often used after a verb to show the action of the verb is currently taking place ; an approximate equivalent of adding -ing to English verbs ...")
Auf S. 41: ที่ [ที่] an, in
Auf S. 42: ที่ไหน [ที่ไหฺน] wo? (Platz welcher)

ไหน selbst scheint nicht erkärt zu werden ... oder ich übersehe etwas? Nai heißt im zweifelsfall auch wo. Allerdings in dem Sinne, dass ไหน ๆ (nai-nai) überall bedeutet. Eine nai-Frage ist also etwas unbestimmter als eine thi-nai Frage.

Ob Du nun bestimmter oder unbestimmter (im Sinne von Ort) fragen sollst, erschließt sich m.E., ehrlich gesagt, auch nicht aus den auf S. 117 in Klammern gesetzten Nomen.

Zucker? nam tan yu thi nai
Milch? nom yu nai

Etwa so:
Papa, wo ist der Zucker? Da (thi[ni]), wo er immer steht :x .
Schatz, wo ist die Milch? Liebling, ich sehe gerade, dass sie dir auf den Kopf tropft. :P

Ich denke, um's kurz zu sagen: Du musst, wenn Du die rechte Seite zuhälst, eine Fehlerquote von (mindestens) 50% beim Test machen - weil einfach nicht klar wird, in welchem Sinne (bestimmter Ort - unbestimmter Ort) Du fragen sollst.
There are three kinds of people: Those who can count, and those who cannot.

http://aksarathai.wordpress.com/
Benutzeravatar
polerio
Diamond-Member
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.12.2006, 14:45
Wohnort: Bundesdorf Bonn-zai

Beitragvon Schnorchel » 23.04.2010, 17:57

Ich wuerde sagen, dies ist ein weiteres Beispiel von Schreib und Sprechunterschieden... . http://www.clickthai.net/forum/viewtopic.php?t=449
oder?
"Ich schlage vor, wir konjugieren Verben!"
--------------------------
"Thai-Friends" http://thaifriends-worldwide.blogspot.com/
Benutzeravatar
Schnorchel
Diamond-Member
 
Beiträge: 876
Registriert: 20.06.2009, 20:00
Wohnort: Bangkok


Zurück zu การอธิบายคำ - Detail-Erklärungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast