kham-phra - คำพระ

Hier werden - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - Wörter oder Phrasen erklärt. Unter welchen Voraussetzungen wird ein bestimmtes Wort benutzt? Was bedeuten die sog. Partikeln, die eigentlich unübersetzbar sind und doch so zahleich in der Thai-Sprache verwendet werden?

kham-phra - คำพระ

Beitragvon Rolf K. » 24.11.2005, 22:31

คำพระ kham-phra, heisst woertlich: Wort-Moench. Das bedeutet, das es bestimmte Woerter gibt, die ausschliesslich nur im Gespraech mit oder ueber Moenche benutzt werden. Diese Woerter sind sehr hoeflich und entsprechen den Sitten aus dem alten Thailand. Hier mal ein Paar Beispiele.
Anstelle von:

กิน = gin, sagt man ฉัน = dschan.
Bedeutet - "essen"

นอน = non , sagt man จำวัด = dscham-wat.
Bedeutet - "schlafen"

อาบน้ำ = aab-nam, sagt man สรงน้ำ = song-
nam
Bedeutet - "duschen"

โกนหัว = goon-hua, sagt man ปลงผม = plong-phom
Bedeutet - "rasieren" (den Kopf)

จดหมาย = dscho-maai, sagt man ลิขิต = li-khit
Bedeutet - "Brief"

ให้ = hai, sagt man ถวาย = tha-waai
Bedeutet - "geben"

เชิญ = tschöön, sagt man นิมนต์ = ni-mon
Bedeutet - "einladen"

ป่วย = puaai, sagt man อาพาธ = aa-phaat
Bedeutet - "krank"

ตาย = taai, sagt man มรณภาพ = mo-ra-na-phaap
Bedeutet - Tod/sterben

Anmerkung:
Die Lautschrift gibt nicht die korrekte Aussprache wieder. Da verweisse ich auf das click-thai-Woerterbuch.
Benutzeravatar
Rolf K.
Platin-Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 16.01.2005, 09:27
Wohnort: bei Hanau

Zurück zu การอธิบายคำ - Detail-Erklärungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast